Foto: Ursula Schmitz
zurück

Titan Heart

mit Wenzel Brücher, Nadine Breitfuß , Claudia Kainberger , Maximilian Ortner
Regie: Johanna Ullmann
Bühne: Gerald Koppensteiner
Kostüme: Dido Victoria Sargent
Lichtgestaltung: Roland Wagenhuber
Musik: Björn Büchner
Dramaturgie: Sigrid Blauensteiner
Uraufführung im Rahmen des Internationalen Kinder- und Jugendtheaterfestivals SCHÄXPIR: 23.06.2017 Balkon

Sie sind nicht zum Quatschen hier, sondern um denen da draußen zu zeigen, wozu sie fähig sind. Nach einem Aufruf im Internet finden sich vier Jugendliche zusammen, um ihren Gewaltfantasien freien Lauf zu lassen. Die Regeln sind schnell geklärt: 1. Kein Wort zu irgendjemandem außerhalb der Gruppe, 2. Immer nur eine Aktion pro Treffen, 3. Die Aktion wird immer vorher mit der Gruppe besprochen, 4. Das Video der Aktion wird immer von derselben Person ins Internet gestellt, 5. Innerhalb der Gruppe wird sich nur mit Nummern angesprochen, die Anonymität muss gewahrt bleiben. Schnell bekommt die Gruppe die ersten Likes, doch ihre Follower erwarten schon bald noch härtere Aktionen. Der Konkurrenzdruck steigt, und im Kampf um Anerkennung gerät die Gruppe vollends außer Kontrolle …

 

Mit „Titan Heart“ ist der jungen Autorin Alexandra Ava Koch ein packendes und hoch aktuelles Stück über gewaltbereite Jugendliche in unserer Gesellschaft gelungen.