Sujet: Hannah Huemer
zurück

Kind of sunday love

Was nicht so alles passiert, wenn vier Freundinnen mal nichts zu tun haben! Ein Musik-Tanz-Theater über Sex, die große Liebe, Selbstliebe und den Weg dahin.

von Doris Jungbauer
mit Gabriella Hänninen, Doris Jungbauer , Claudia Kreiner , Monika Pesendorfer
Regie: Doris Jungbauer
Kostüme: Antje Eisterhuber, Susanne Weiß
Lichtgestaltung: Jonathan Maier
musikalische Arrangements: Gabriella Hänninen
Choreografie: Doris Jungbauer
Technik: Jonathan Maier
Gastspiel: 16.04.2015 Saal
Letzte Vorstellung: 18.04.2015
65 min

Was nicht so alles passiert, wenn man mal nichts zu tun hat! Vier Frauen im Park, ein Perserteppich wird ausgerollt, Picknickatmosphäre, im Hintergrund läuft Musik. Es scheint ein netter Sonntagsnachmittagsplausch zu werden. Vier Frauen - alle keine zwanzig mehr-, sind unter sich. Viele Themen und doch nur eines. Die Protagonistinnen haben einiges zu besprechen, zu betrauern, zu beweinen. Aber auch gemeinsames Lachen, Musizieren und Tanzen findet statt. Ewig Tabuisiertes und unter den Teppich Gekehrtes wird nun ehrlich reflektierend auf selbigen gebracht - in selbstironischer Manier ...

Cineastisch literarische Textquellen aus Miranda Julys „Ich Und Du Und Alle, Die Wir Kennen" und „The Future" dienen als Grundlage für weiterentwickelte Dialoge. Erzählt wird von Sex, der großen Liebe, Selbstliebe und dem Weg dahin.

weitere Vorstellungen: www.posthof.at