Michaela Mandel © Kurt Palm
zurück

Michaela Mandel

Ausstattung

Geboren in Salzburg, absolvierte ihre Ausbildung zur Theaterausstatterin in Salzburg und Wien. Sie studierte außerdem Bildende Kunst und Kulturwissenschaften an der Kunstuniversität Linz und an der Willem de Kooning Academie in Rotterdam. Ihr erstes Engagement erhielt sie als Bühnenmalerin bei den Salzburger Festspielen. Anschließend folgten Bühnenbildassistenzen im In- und Ausland. 

Seit 1998 ist sie als freischaffende bildende Künstlerin sowie als Regisseurin von mehrfach ausgezeichneten Experimental- und Animationsfilmen tätig. Ihre Trilogie nach Märchen der Gebrüder Grimm wurde auf vielen Festivals gezeigt. Zu ihren weiteren Projekten zählen Ausstattungen für Musiktheater- und Schauspielproduktionen wie „Die Komödie der Irrungen" bei den Salzburger Festspielen (Regie: Henry Mason), „L’elisir d’amore" am Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen (Regie: Detlev Heusinger), „La finta semplice" am Landestheater Linz (Regie: Paola Viano), „Die feuerrote Friederike" für die Volksoper Wien (Regie: Henry Mason) sowie Arbeiten für das Nationaltheater Mannheim, die Vereinigten Bühnen Bozen und das Theater der Jugend Wien. "Er ist wieder da" ist die mittlerweile achte Produktion (u.a. „Bad Fucking", „Der Zwerg ruft" Regie: Kurt Palm; „Die 3 von der Tankstelle" Regie: Harry Gebhartl), für die Michaela Mandel als Ausstatterin tätig ist. Seit einigen Jahren arbeitet sie auch in den Bereichen Ausstattung und Animation für Kinofilme.


Ausstattung
6 and the City (2004)
Der Zwerg ruft (2008)
Bad Fucking (2011)
Ein Sommernachtstraum oder Badewannengriffe im Preisvergleich (2017)

Bühne
Neue Heimat (2004)
Lady Di oder Die Königin der Herzen (2007)
Die Drei von der Tankstelle (2010)
Er ist wieder da (2015)

Innenraumdesign
Der Menschenfeind (2017)

Kostüme
Wer hat Angst vor Virginia Woolf? (2003)
Geschichten aus dem Wiener Wald (2003)