Luis Graninger © Sigrid Blauensteiner
zurück

Luis Graninger

Geboren 1961 in Innsbruck, lebt seit 1993 mit Familie in München. 

Ausbildung zum Grafiker, erste Bühnenbilder für das Innsbrucker Kellertheater. Ab 1994 Assistenzen am Münchner Volkstheater, am Bayerischen Staatsschauspiel sowie an den Opernhäusern in Bonn und Basel. Seit 1996 ist Luis Graninger als freischaffender Bühnen- und Kostümbildner tätig, u. a. am Vorarlberger Landestheater, bei den Tiroler Volksschauspielen, am Schauspielhaus Salzburg, am Augenspieltheater Innsbruck, am Westfälisches Landestheater, am Münchener Volkstheater, bei den Bregenzer Festspielen sowie am Tiroler Landestheater.

 

Am Theater Phönix: Ausstattung für „Mehl in der Schublade“ von Flo Staffelmayr, 2015.


Ausstattung
Mehl in der Schublade (2015)