zurück

Rudolf Habringer

Geboren 1960 in Desselbrunn/OÖ.
Lebt als freier Schriftsteller in Walding bei Linz.

Theaterstücke, Kleinkunstprojekte (Auswahl): Das Bad ist voll (Solokabarettprogramm 1995/96); Dagi Delphin und die Skater (gemeinsam mit Walter Kohl) (UA 1996 Theater im Hof, Linz); Hart.Heim. Suchung. Ein vermessenes Traumstück (gemeinsam mit Walter Kohl und Thomas Hinterberger und Bewohnern des Institutes Hartheim bei Linz, Aufführung u.a. am Landestheater Linz); Herbert der Letzte (UA 2001 Theater Phönix Linz).

Bücher (Auswahl): Der Fragensteller (Styria Verlag 1992); Kopfständig. Roman in Zusammenhängen. (Styria Verlag 1994); Bernhard Minetti geht turnen. Satiren I (Resistenz Verlag 1999); Hansi Hinterseer lernt singen. Satiren II (Resistenz Verlag 2000); Thomas Bernhard seilt sich ab. Satiren. Parodien III (Resistenz Verlag 2003).

Auszeichnungen (Auswahl): Linzer Geschichtenschreiber 1990/91; Teilnahme am Ingeborg-Bachmann-Preis 1993; Staatsstipendium für Literatur 1996, 1999 und 2002; Stipendium des Literarischen Colloquium Berlin 1994; Paul Maar-Stipendium Frankfurt/Wolfenbüttel 2001.

 


Autor
Herbert der Letzte (2001)
Herbert der Letzte (2003)
6 and the City (2004)