Maximilian Ortner © Paul V. Schütz
zurück

Maximilian Ortner

Geboren 1990 in Linz. Als junger Mensch sammelte er auf den Bühnen der Linzer Kammerspiele, des uhof: sowie der Bühne Meggenhofen seine ersten Schauspielerfahrungen und war Mitglied des Märchenensembles des Linzer Kellertheaters. 

Er komponierte die Filmmusik für die mehrfach ausgezeichnete Dokumentation „25 Jahre Licht“, spielte selbst in einigen Kurzfilmen und war Produktionsleiter bei den Salzkammergut Festwochen für „Hedda Gabler“ von Henrik Ibsen. 

Zurzeit absolviert er seine Schauspielausbildung an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz (Abschluss 2017). Während seines Studiums spielte er in diversen Inszenierungen am Landestheater Linz. Zuletzt war er dort in Ödön von Horváths „Niemand“ in der Regie von Peter Wittenberg zu sehen.


Schauspiel
Titan Heart (2017)