zurück

INTRIGENSPIEL UND MACHTMISSBRAUCH!

15.04.2019

Da sind Beatrice und Benedikt, eines der geistreichsten und unkonventionellsten Paare der Theatergeschichte, die sich keineswegs ineinander verlieben wollen und sich in Schlagfertigkeit und Scharfzüngigkeit in nichts nachstehen. Und da sind Hero und Claudio, die sich dagegen innig und ehrlich lieben und darauf brennen zu heiraten. Doch Gerüchte und böses Intrigenspiel werden sie beinahe um Liebe und Leben bringen. Ein brutales Verwirrspiel, das schnell an gesellschaftlichen Konventionen zerbricht oder eben auch durch das Eingreifen von Dritten radikal beeinflusst wird.

 

Das andere Stück heißt „Else (ohne Fräulein)“, eine Uraufführung von Thomas Arzt.  Es ist angelehnt an Arthur Schnitzlers „Fräulein Else“ und erzählt den Kampf einer jungen Frau gegen die verlogenen Moralvorstellungen einer männerdominierten Gesellschaft. Im Rahmen des Internationalen Kinder- und Jugendtheaterfestivals SCHÄXPIR kommt das Stück, das von Machtmissbrauch, sexueller Gewalt und den Grauzonen dazwischen handelt, heraus. Im Herbst 2019, von 15. bis 17. Oktober, spielen wir das hochbrisante Stück in Bregenz im Theater Kosmos und von 22. Oktober bis 10. November wird´s noch weiter im Theater Phönix gezeigt.

 

Schauen Sie sich das an,

Ihr Harald Gebhartl.