Volker Schmidt© Sinje Hasheider
zurück

Volker Schmidt

Ausstattung, Regie

Geboren 1976 in Klosterneuburg.
Autor, Regisseur, Schauspieler. Schauspielausbildung am Konservatorium der Stadt Wien, Schauspielengagements u.a. in Wien, Berlin, Graz sowie für mehrere Spielfilme.
Als Regisseur Inszenierungen, u.a. Wiener Festwochen, Staatstheater Hannover, Staatstheater Braunschweig, Neuköllner Oper Berlin, Schauspielhaus Wien, Theater Phönix Linz, Stadttheater St. Gallen, Saarländisches Staatstheater, Theater Ingolstadt sowie am lettischen Nationaltheater Riga, in Kopenhagen, Moskau, Skopje, Temeswar und Bhutan.
Seit 2002 Tätigkeit als Dramatiker, Ur- und Erstaufführungen, u.a. Staatstheater Nürnberg, Theater Heidelberg, Staatstheater Hannover, Schauspiel Leipzig, Schauspielhaus Wien, Volkstheater Wien, Neuköllner Oper, Theater Phönix, Theater der Jugend.
Gewinner mehrerer Preise, u.a. Jury- und Publikumspreis des Heidelberger Stückemarktes mit „Die Mountainbiker", Berliner Kindertheaterpreis. Einladungen u.a. zum Stückemarkt des Berliner Theatertreffens, Festival für Dramaturgie Santiago de Chile, NET-Festival Moskau. Seine Stücke wurden bisher in zehn Sprachen übersetzt und von Utrecht bis Novosibirsk gespielt.
In Wien arbeitet er regelmäßig mit seiner freien Gruppe new space company, mit der er zuletzt „Freiheit“, „Zero People“ und „Der Fuchs“ zur Uraufführung brachte und für „komA" den Nestroy-Preis 2008 für die Beste Off-Produktion erhielt.

 


Regie
One Minute (2008)
Die Nibelungen (2009)
Rosenkriege (2012)
Kaltes Herz (2019)

Autor
Unter Fischen (2003)
6 and the City (2004)
Rosenkriege (2012)
Ein Dreieck ist nur in der Mathematik harmlos (2018)
Kaltes Herz (2019)

Bearbeitung
Die Nibelungen (2009)

Bühne
Kaltes Herz (2019)