Ed. Hauswirth© Robert Polster
zurück

Ed. Hauswirth

Geboren 1965 in Mooskirchen (Steiermark).

Regisseur, Darsteller, Gründungsmitglied und künstlerischer Leiter des Theater im Bahnhof, Graz. 1990 bis 2005 Landesspielberater für außerberufliches Theater in der Steiermark. Zahlreiche Inszenierungen für das Theater im Bahnhof, die Rabtaldirndln, das Vorstadttheater Graz sowie u.a. das TAG in Wien und das Theater Dortmund. 

Zudem Regie bei MASCHEK – the great television swindle. Daneben auch als Schauspieler, Moderator und Workshopleiter tätig.

Einladungen u. a. zu steirischer Herbst, Wiener Festwochen, Theater der Welt, Impulse Theaterfestival 2013 und 2017, Lagos Live Festival, Nigeria.

2014 Auszeichnung mit dem Nestroy-Preis für die beste Off-Produktion für seine Inszenierung von „Der diskrete Charme der smarten Menschen“ (UA, 2014, TAG Wien). 2015 Ensemblepreis beim Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielstudierender 2015 in Bochum für seine Stückentwicklung „Auch Schauspielern gibt man den Gnadenschuss“ (2015, Kunstuniversität Graz).


Regie
Exit – Ich liebe meine Panik (2018)

Autor
Exit – Ich liebe meine Panik (2018)