Vincent Mesnaritsch© Brigitta Muntendorf
zurück

Vincent Mesnaritsch

1982 in Graz geboren, studierte Szenografie an der Akademie der bildenden Künste Wien und diplomierte 2009.

Als Bühnenbildner arbeitete Vincent Mesnaritsch u. a. mit Rudolf Frey, Michael Schachermaier, Abdullah Kenan Karaça und Thomas Birkmeir an verschiedenen Spielstätten des Burgtheaters, Stadttheater Klagenfurt, Theater Ulm, am Alten Schauspielhaus Stuttgart, Theater der Jugend, Schauspielhaus Wien, Vereinigte Bühnen Bozen, Münchner Volkstheater und der Biennale München.
Seine mit Falko Herold gemeinsam entwickelte mobile Karaoke-Installation wurde von der Stadt Wien anlässlich des 250. Geburtstages Mozarts im Rahmen eines Wettbewerbs ausgewählt und zur Aufführung gebracht.
Aktuell zu sehen sind „Medea“, „Volpone“ und „Das Bildnis des Dorian Gray“ am Münchner Volkstheater (Regie: Abdullah Kenan Karaca).

Vincent Mesnaritsch lebt und arbeitet als freischaffender Bühnenbildner und Maler in Wien.

 


Bühne
jedermann / leben. sterben. schwerkraft. (2018)