Kathrin Beck© privat
zurück

Kathrin Beck

Schauspiel Gäste

Geboren in Wien. Bereits in jungen Jahren schrieb Kathrin Beck zusammen mit ihrem Eistanzpartner Christoff Beck als sechsfache Staatsmeisterin österreichische Sportgeschichte. Bei den Olympischen Spielen 1988 konnte das Geschwisterpaar einen 5. Platz, bei der Universiade 1987 die Goldmedaillen einfahren. Nach Beendigung ihrer Sportkarriere studierte Kathrin Beck Schauspiel bei Susi Nicoletti und Dany Sigel in Wien und an der British American Drama Academy in London. Noch vor ihrem Diplom wurde sie ans Theater in der Josefstadt engagiert, wo sie neun Jahre lang Ensemblemitglied war. Auch als freie Schauspielerin kehrte sie später immer wieder für Gastrollen zurück. Weitere Engagements führten sie u. a. zu den Wiener Festwochen, Sommerspielen Reichenau, ans Rabenhof Theater, zum Theatersommer Haag, an die Neue Bühne Villach, ans Steudltenn und ans Stadttheater Klagenfurt.

Auch in Kino- und TV-Filmen spielte Kathrin Beck zahlreiche Haupt- und Nebenrollen, etwa in "Die Stille danach", "King Kongs Tränen", "Mörderschwestern", "SOKO Donau", "SOKO Kitzbühel" sowie in den US-amerikanischen Produktionen "Clocking the T" und "The Percipient".

Ihre Stimme ist häufig in Werbespots, Dokumentationen, Audioguides und Radiogeschichten zu hören.


Schauspiel
Kaltes Herz (2019)