Liebes Publikum!

Aufgrund der noch andauernden Sanierungsarbeiten infolge des Brandes Anfang April können wir den Spielbetrieb leider erst mit der Uraufführung von #schalldicht im Rahmen des SCHÄXPIR-Theaterfestivals wiederaufnehmen.

Der Kartenvorverkauf wird ausschließlich über das SCHÄXPIR-Kartenbüro abgewickelt und startet am 19. Mai.
Auf bald!

Ihr Theater Phönix Team


©SCHÄXPIR

SCHÄXPIR

Theaterfestival für junges Publikum


von 16. - 26. JUNI 2021

Der Vorverkauf startet ab 19. Mai 2021.

© Helmut Walter

#schalldicht

Uraufführung:
17.06.2021 Saal

in Kooperation mit SCHÄXPIR Theaterfestival / Land Oberösterreich

 Online Ticketing

Karten und Gutscheine mit Print@Home
weiter

Kartenreservierung

0732 66 65 00
Reservierung
nächste Vorstellung
#schalldicht
17.06.2021 Saal
ausverkauft
Plätze frei
Job Drama Finanz

Phönix BLOG

14.04.2021

PLANUNGSUNSICHERHEIT UND BRAND!

Obwohl die Pandemie die Zeit der Planungsunsicherheiten und des Spielverbots für Theater war und ist, hat uns darüber hinaus ein katastrophaler Brand heimgesucht.
Wir hatten Glück im Unglück und nur der Probenraum 1 in der Anzengruberstraße ist komplett ausgebrannt. Allerdings sind die Kollateralschäden doch erheblich, das Ausmaß der Verrußung ist enorm und betrifft Werkstätten, Möbelfundus, die Schneiderei, die Garderoben, die Bühne, den großen Saal samt Bestuhlung, das technische Equipment inkl. aller Scheinwerfer, das Bühnenbild von Draußen vor der Tür, alle bisher fertiggestellten Bühnenteile für die kommenden Stücke, alle Böden, die Aushänge an den Wänden … Im hinteren Trakt des Theaters, dem Zubau von 2005, ist die Elektroanlage und somit die gesamte Stromversorgung ein Raub der Flammen geworden! Bis zu 8 Wochen werden die Aufräumungs-, Säuberungs- und Wiederinstandsetzungsarbeiten andauern. Frühestens Juni ist wieder mit einem Betrieb zu rechnen, möglicherweise wird das SCHÄXPIR-Festival und unsere Produktion Schalldicht im Haus stattfinden können.
Taumel und Tumult, jene dunkle Komödie zur Jetztzeit von Thomas Arzt, eine Uraufführung, wird am 14. September Premiere haben und Draußen vor der Tür von Borchert, jenes epochale Stück der deutschen Literatur, wird, obwohl bereits fertiggestellt, am 14. Oktober Premiere haben.
Dem Theater Phönix schlug eine Welle der Solidarität entgegen und wir danken allen Freund*innen und Kolleg*innen des Hauses für Ihre Hilfe, Unterstützung und für Ihre guten Gedanken

Ihr Harald Gebhartl